Freitag, 17. Oktober 2014

Aktueller Gesundheitszustand Post-IV

Guten Abend zusammen,

ich bin euch ja noch ein Update zu meinem aktuellen Zustand nach der IV schuldig.

Montagabend war meine letzte Meronem- und Colistin-Dosis fällig. Danach habe ich dann direkt den Zugang/Katheter gezogen.

Das war schon mal mental ein erster Schritt der Besserung.

Besonders toll war die Nacht und der Morgen, da ich mich wieder uneingeschränkt bewegen und ohne IV-Wecker ausschlafen konnte. Damit habe ich schon mal ein Stück besser gefühlt :-))

Tatsächlich ist es so, dass es seit Dienstag jeden Tag ein bisschen besser wurde.

Problem war ja im wesentlichen die Schlappheit und die Müdigkeit. Das hat nachgelassen und ist quasi im normalen Rahmen, so dass es -wie vermutet- auf die IV zurückzuführen ist.

Heute war ich den ganzen Tag (ab etwa 11:30 Uhr) unterwegs - beim Mittagessen, dann in der Bank bei den Kollegen, dann bei den Eltern ... ich bin zwar müde, aber nicht mehr so "platt", wie ich es noch die letzte Woche war.

Ich merke zwar auch, dass ich noch nicht wieder 100% bei Kräften bin, aber nach fast drei Wochen 'rumliegen' ist das ja auch kein Wunder... jedenfalls werde ich Montag auch wieder arbeiten gehen, dieses Mal aber wirklich die ersten Tag nur ein paar Stunden.
Ich denke, dass ich so eher zu Kräften komme, als wenn ich noch 2-3 Tage daheim bleibe...

Zusätzlich hoffe ich, dass ich am Wochenende mal ein- oder zweimal aufs Rad sitzen kann ... ich werde sicherlich nicht am Höchsten oder mit einer 100km-Tour starten, aber so eine kleine Runde mit 20-40km traue ich mir im ersten Step schon zu. Und dann mal sehen, wie es geht.

Meine Lungenfunktion hat sich auch wieder erholt - ich habe mit 80,8% FEV1 meinen Vor-Infekt-Wert wieder erreicht und war total erleichtert....

...nun genieße ich aber erstmal mein Wochenende.

Euch allen schöne Tage,

xoxo
Danny


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen