Sonntag, 29. Juni 2014

Wir haben wieder den 'Höchsten' gerockt...



Hallo zusammen,

heute war ich seit langem mal wieder in der Nachsorgeklinik Tannheim - musste feststellen, dass sich in den letzten vier Jahren (sooooo lange ist meine letzte Reha her) schon so einiges verändert hat.

Umso schöner war es, Freunde von mir dort zu treffen. Mit zwei war ich verabredet und überraschend waren noch zwei weitere dort ... an dieser Stelle nochmal lieben Dank für den schönen Nachmittag!!

***

Letzten Mittwoch war ich -nach anderthalb Wochen Abstinenz- wieder radeln. Es ist unglaublich, dass man in so einer recht kurzen Zeit doch schon merklich abbaut. Mein Puls war auf der 42km-Ausfahrt überraschend hoch...

...am Samstag ging es dann nochmal auf den Höchsten. Diesmal waren alle Teilnehmer der Ausfahrten (2x6 Gruppen aus Weingarten und Tettnang) dabei und Uwe Peschel hat Kuchen ausgegeben ^^

Eine kleine Impression:



Diesmal waren es in Summe 830hm und 62km mit folgendem Profil:


Den Anstieg auf den Höchsten habe ich dieses Mal in rund 45 Minuten, gegenüber rund 43 Minuten beim letzten Mal, geschafft.

Dieses Mal bin ich mit einem etwas gemäßigterem Tempo rangegangen. Dadurch und durch 10 Grad weniger Temperatur (rund 25 statt 35 Grad) habe ich die Auffahrt ohne Pause geschafft.
Beim ersten Versuch musste ich bei etwa der Hälfte gut 10 Minuten anhalten und meinen Puls runterfahren.

Jetzt bin ich mal gespannt, wo die Trainer uns das nächste Mal hin ausführen :-)

***

Da fällt mir gerade noch meine Schulter ein ... ich war am Freitag beim MRT und es wurde im wesentlichen ein Anriss einer Schultersehne festgestellt.
Vom radeln hält mich das nicht ab, aber ein Fußballturnier nächste Woche musste ich absagen... das Risiko, dass die Sehne im Torwartgeschehen reißt, ist einfach zu groß...

***

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag-Fußball-Abend und einen guten Start in eine angenehme Woche!

xoxo
Danny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen