Montag, 29. Oktober 2012

dies und das

Thank god it's monday!

Das ich diesen Satz mal sagen und dabei nicht "friday" einsetzen werde, hätte ich wahrscheinlich nie gedacht.

Wer mag schon Montage? Man ist noch voll in Wochenend-Stimmung und im Büro wartet in der Regel ein Arsch voll Arbeit...

Mein Montag hat aber diesmal nur Gutes für mich:

  • Die Wochen 2-4 meines Urlaubs werden eingeläutet
  • Ich sitze am Airport und warte auf meinen Flieger nach München, um von dort weiter zu meinen Eltern nach Ravensburg zu fahren
  • Kalydeco wartet in RV auf mich

Ich glaube als Nicht-Muko kann man sich nicht vorstellen, was es bedeutet so kurz davor zu stehen, ein derartig einmaliges Medikament zu nehmen.
Ich selbst finde das Gefühl sehr ungewohnt, denn wer freut sich schon auf Medizin?

Neben mir freut sich sicher Alexandrena Parker über Medizin. Sie ist Australierin, hat ebenfalls Muko und schreibt schon seit ein paar Monaten einen Kalydeco-Blog. An dieser Stelle lieben Dank für die Inspiration!!

Ich habe einen Satz vorbereitet, den mein Doc im letzten Arztbrief vor rund 5 Wochen geschrieben hat, 4 Wochen bevor er eingewilligt hat, mir Kalydeco zu verschreiben.

"Für den Patienten [...] bedeutet die Einnahme dieses neuen Medikamentes eine große Verantwortung der Krankenkasse, der Gesellschaft und dem Patienten gegenüber."

Recht hat er! Ich hoffe auch mit diesem Blog "der Gesellschaft", wenn auch nur einem kleinen Teil, etwas zurückzugeben.

Abschließend noch zwei medizinische Fakten:

  • Offizielles Pre-Kalydeco Gewicht per 29.10.2012: 61,0kg
  • Ergebnis des Schweißtestes vom 19.10.2012: Natrium 101 mmol/l, Chlorid 100 mmol/l (Normwerte < 30 mmol/l)

Bis demnächst,

XOXO
Danny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen